BHAJANS – MUSIC IS LOVE
5. Juli 2017
Fotos Yoga-Loft 3.3.18
8. März 2018
Alle anzeigen

Was ist Mantra-Singen?

Das Wort `Mantra`kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie `heilige Silbe, die den Geist reinigt und befreit`. Das Chanten dieser heiligen Sanskrit-Silben ist eine uralte Praktik aus dem Weg des traditionellen Yoga und wurde seit jeher angewandt, um den Geist zu reinigen und somit für die Selbst-Erkenntnis zu befreien.

Klang ist Schwingung und öffnet uns ein Tor in eine andere Welt – in die Welt des Unbegreiflichen, denn Töne und Klänge erheben sich über die Materie und berühren uns auf einer völlig anderen Ebene. Beim Singen selbst ist es weniger von Bedeutung, besonders schön oder richtig zu singen. Es geht vielmehr ums Verbinden mit sich und ums Loslassen des Alltagsstaubes; ums Eintauchen in die zauberhafte Welt der Klänge; ums Erleben und Erfahren der eigenen Sinneswelt und ums Wahrnehmen dessen, was dahinter liegt. 

Die Mantren selbst haben verschiedenste Bedeutungen und werden großteils den indischen Gottheiten gewidmet. Die indische Götterwelt ist voller Kraft und Lebensfreude. Ganesha, Kali, Shiva & Co symbolisieren dabei die unendlichen Facetten und verschiedensten Aspekte des Lebens, wie zB Weisheit, Mitgefühl, Fülle, Stärke, Schönheit, Transformation, Zerstörung & Neubeginn. Indem wir die Mantren mit der jeweiligen Intention singen, können sie uns dabei helfen, wieder Zugang zu diesen natürlichen Lebenskräften in uns zu finden.

Einige dieser Götter und Mantren sind hier in meinem Blog beschrieben – viel Freude beim Stöbern wünscht euch

Susi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − neun =